Finanzierung der Relaisfunkstelle:
Neben den technischen Problemen beim Betrieb einer Relaisfunkstelle gibt es meist auch ein finanzi­elles: Un­terhaltung, Reparatur und Ausbau eines Umsetzers kosten eine Menge Geld!
Viele Funkama­teure nutzen regelmä­ßig die Umsetzer aber wenn man sie wegen einer finanziellen Spritze anspricht, gibt es manchmal ‘Emp­fangsstörungen’.

Allein im Zusammenhang mit dem Mast-Neubau 2012 / 2013 waren für die Aktiven etliche Ar­beits­stunden erforderlich und die aktiven Relaisnutzer /-gönner mussten sehr viel „Bares“ aufbringen.

Daher wurde zur Basisfinanzierung des Umsetzers am 24.9.1981 die Relais-Interessen-Gemeinschaft DB Ø UG gegrün­det, der heute viele Funkamateure angehören. Jedes Mitglied der RIG zahlt pro Jahr einen Minimalbeitrag von 10 Euro.
An­sprech­partner ist DK 9 QF
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spenden sind nicht nur wünschenswert, sondern auch erforderlich!

Wer regelmäßig den Umsetzer nutzt, sollte entweder Mitglied in der RIG werden
oder ab und zu mal einen Schein rüberschieben.

 Vielen Dank für die Kooperation an alle Spender!

 

 

Bankverbindung für Spenden:

      

Gerhard Wiesehöfer
„Spende für Relaisfunkstelle“
Postbank
IBAN: DE96 1001 0010 0640 4741 10